Böhl gewinnt Spitzenspiel

Am gestrigen Sonntag lud der TuS Niederkirchen zum Spitzenspiel oder auch 6-Punkte-Spiel in der B-Klasse Rhein-Mittelhaardt West ein. Dabei mussten die Mannschaften direkt nach der Winterpause zeigen, dass sie nicht umsonst im oberen Tabellendrittel stehen. Als Favorit wurde hierbei der Tabellenführer aus Niederkirchen gehandelt, der nach Palatia Böhl auch noch die zweitstärkste Heimmannschaft ist. Das Spiel stand unter den Bedingungen mit starkem Wind und frostigen 4 Grad (also perfektem Fußballwetter). Der Platz war in einem vergleichsweise gutem Zustand, auch wenn Löcher stopfen und mähen mal angebracht wäre.

Direkt zu Spielbeginn wurde klar, dass Niederkirchen das Heft in die Hand nimmt, was sich durch viel Ballbesitz und tief stehende Böhler zeigte. Demnach versuchte Niederkirchen auch nach vorne Akzente zu setzen, was aber durch die stark verteidigende Mannschaft eher zu wenig Chancen führte. Es wurde primär versucht sich mit Flanken Torchancen herauszuspielen, jedoch erfolglos. Doch auch Böhl wollte das 0:0 nicht über die Zeit retten und setzte teilweise durch Konter Stiche nach vorne, wonach auch die erste größere Chance in der 25. Minute durch Kaan Alkaya vergeben wurde. Jedoch machte es Marco Hoffmann in der 35. Minute besser. Nach einer schönen Freistoß-Hereingabe von der halbrechten Position durch den wieder einmal starken Kapitän Philipp Schorr, köpfte Raphael Hanna den Ball auf die Kiste. Doch der Torhüter konnte den wuchtigen Kopfball nicht festhalten und lies den Ball nach vorne abprallen. Hierbei zeigte der Torschütze wieder einmal mehr seine individuelle Klasse und stand goldrichtig zum Einschieben bereit. Die Freude war groß und wurde von den lautstarken Böhler Fans mit Jubelschrei gefeiert. Mit diesem Spielstand ging es auch in die Halbzeit.

Die 2. Halbzeit war allerdings spannender und nichts für Zuschauer mit Herzschrittmacher. Niederkirchen kam motiviert aus der Kabine und drängte auf den Ausgleich. Dieser fiel dann auch in der 60. Minute nach Ballverlust Böhl in der Offensive und der Turn- und Sportverein setzte zum Konter an, welcher dann durch Maurice Brass im 1-gegen-1 mit dem Torwart erfolgreich vollendet wurde.

Das gab den rot-weißen noch mehr Aufschwung und der Gedanke an das längst verloren geglaubte Spiel änderte sich in "Hopp, vielleicht geht da doch was". Somit kam danach eine Drangphase der Heimmannschaft auf. Dieser hielten die Böhler allerdings mit einer starken Abwehr und einem noch stärkeren Torhüter stand. Und so kam es wie es kommen musste: Nach einer Gelb-Roten Karte aufgrund mehrfachem heftigen Einsteigen der Niederkirchener konnte Böhl die Überzahl nutzen und erspielte sich in der 85. Minute den 1:2 Siegtreffer. Alkaya auf Hoffmann, Hoffmann als Sieger im Kopfballduell gegen 2 Mann auf Herrmann und dieser vollendet mit einer schönen Direktabnahme. Ein Anwärter auf das Tor des Jahres. Abgezockt wie eine Bundesligamannschaft brachte Böhl dann diese Führung über die Zeit.

Fazit: Böhl fährt in einem hart umkämpften Spiel mit vielen Zweikämpfen einen big point im Rennen um den Aufstieg ein. Gegen Iggelbach muss allerdings noch eine Leistungssteigerung erfolgen um sich weiterhin in der Spitzengruppe festzusetzen.

Aktuelle Trainingszeiten

Das Training findet jeweils dienstags und donnerstags um 19:15 an der PGS statt.

Ergebnisse unserer Mannschaften

Eine Übersicht aller Ergebnisse unserer Mannschaften finden Sie auf fussball.de:

Ergebnisliste auf fussball.de