FC Palatia Böhl II - FV Heiligenstein III 5:0

Zum Saisonstart empfing die zweite Mannschaft der Palatia die dritte Mannschaft des FV aus Heiligenstein auf dem heimischen Rasenplatz am Wasserturm und ließ von Beginn an keinen Zweifel daran aufkommen, wer diese Partie gewinnen sollte. Nach einer schnellen Balleroberung in der Hälfte der Gäste und einem schnörkellosen Querpass von Viktor Kuharev brauchte Tobias Fasdernes nur noch einzuschieben und besorgte somit schon in der ersten Minute die Führung in dieser Begegnung.

In der Folge merkte man beiden Mannschaften die frühe Phase der Saison an, da spielerisch meist nur wenig Glanzvolles auf den Platz gebracht wurde. Heiligenstein hatte in der Anfangsphase die Chance zum Ausgleich aber Patrick Mergel im Tor der Palatianer parierte meisterlich und es waren schließlich die Böhler, die den zweiten Treffer besorgten. Nachdem der Gästekeeper eine Flanke von Viktor Kuharev nicht festhalten konnte, stocherte Marco Hammer den Ball zu Christian Wallnoch, der den Ball aus ca.8 Metern ins lange Eck schob.

Nach einem der seltenen schönen Spielzüge hätte Viktor Lakmann beinahe für das 3:0 gesorgt, aber er traf die Hereingabe von Tobias Fasdernes leider nicht ideal. Das 2:0 bedeutete somit gleichzeitig auch den Pausenstand. Nach der Pause wurde die Palatia nunmehr stärker und kam zu zahlreichen Torchancen. So hätte der eingewechselte Serdar Yamac bereits alles klar machen können, scheiterte jedoch knapp.

Besser machte er es beim 3:0 als er den mitgelaufenen Deniz Mirzaoglu sah und diesen in der Strafraummitte bediente. Unbekümmert wie ein Schuljunge spitzelte Deniz Mirzaoglu den Ball in die Maschen und machte somit alles klar. Heiligenstein vernachlässigte nun immer mehr die eigenen Abwehrbemühungen, doch es fehlte ihnen auch vorne an Durchschlagskraft. Dies lag jedoch auch an der Böhler Verteidigung, die besonders in der zweiten Hälfte nicht viel zuließ.

In den Schlussminuten der Partie durfte sich Viktor Lakmann auch noch zweifach in die Torjägerliste eintragen. Wurde er zunächst noch gut freigespielt um das 4:0 zu erzielen, konnte er beim letzten Treffer nach Kopfballverlängerung eines Abstoßes durch Mirzaoglu ohne Gegnerdruck auf das Gästetor zulaufen und den Endstand besorgen. Somit setzte sich die 2. Mannschaft zunächst an die Tabellenspitze der Liga, wird aber sicherlich in den künftigen Spielen weit mehr gefordert sein um diesen Platz behaupten zu können. 

Aktuelle Trainingszeiten

Das Training findet jeweils dienstags und donnerstags um 19:15 an der PGS statt.

Ergebnisse unserer Mannschaften

Eine Übersicht aller Ergebnisse unserer Mannschaften finden Sie auf fussball.de:

Ergebnisliste auf fussball.de